Medizin befasst sich mit Krankheit, Gesundheitswissenschaft mit Gesundheit. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin habe ich mich viele Jahre intensiv mit verschiedenen Aspekten der Frage „Was erhält Menschen gesund?“ beschäftigt. Als Gesundheitscoach kann ich nun Menschen direkt darin unterstützen, zu mehr Wohlbefinden zu kommen. Dabei geht es nicht um Verbote oder darum, allgemeingültige Regeln aufzustellen. Jeder Mensch ist anders und hat individuelle Bedürfnisse, Vorlieben und Stärken. Diese gilt es zu entdecken, zu entfalten und im Alltag zu verankern.

Nur was wir gerne tun, werden wir auch zu einem Teil unseres Lebens machen! Manchmal benötigen wir nur einen kleinen Schubs, manchmal gilt es, eine ernst zu nehmende Auseinandersetzung mit dem inneren Schweinehund zu führen.

 

Ein Einzelcoaching oder die Unterstützung durch eine von mir geleitete Gruppe hilft Ihnen, Ihren Weg zu mehr Gelassenheit, Vitalität und Gesundheit zu finden und zu gehen. Sprechen Sie mich an!

 

Qualifikationen:  

  • Diplom-Soziologin
  • Doktorin Public Health (Gesundheitswissenschaften)
  • Fachfrau für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)
  • Gesundheitscoach / Gesundheitspädagogin (DGG)

 

Berufliche Tätigkeiten:

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Gesundheitsbehörde und Hamburger Fern-Hochschule
  • Dozentin, Seminarleiterin im verschiedenen Arbeitsfeldern
  • Gesundheitsmanagerin in der Betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Seit 2008 Gesundheitscoach

 

Weiterbildungen:

  • Weiterbildung zum Gesundheitscoach / zur Gesundheits-pädagogin am Hochschulbildungswerk Fulda e.V.
  • Kursleiterlizenzen in Stressbewältigung, Autogenem Training, Progressiver Muskelentspannung, „In 10 Schritten rauchfrei“, Bochumer Gesundheitstraining, „Gesundheits- und Lebens-kompetenz“, Walking / Nordic Walking.
  • Präventionskursleiterin nach §20 SGB
  • Autobiografisches Schreiben